SCHWEIZAUSTAUSCH 2018

Veröffentlicht am Veröffentlicht in allgemeine Neuigkeiten

715 Kilometer liegen zwischen Wettingen und Heidenau, eine Strecke, die zehn Schweizer auf sich genommen haben, um unsere Stadt, unsere Kultur und unsere schulischen Besonderheiten kennenzulernen.

7 Tage lang haben wir Zeit gehabt, um uns kennenzulernen, Schweizer-Vokabeln wie „Hahnebuger“ (Leitungswasser) in unseren Wortschatz aufzunehmen und unseren Austauschschülern so viel sächsischen Input wie möglich zu geben, damit sie uns nicht so schnell vergessen.

Auf unserem Zeitplan standen vielzählige Programmpunkte: Es wurde die Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein besichtigt mit anschließender Stadtführung durch Pirna, wir waren kegeln und im Theater (Aufführung: Homohalal im Staatsschauspielhaus), zudem zeigten wir den Schweizern unsere Sächsische Schweiz und gingen wandern und zu guter letzt besuchten wir noch das Hygienemuseum und das Militärhistorische Museum in Dresden.

All diese Ausflüge und Besichtigungen wären ohne unsere Austauschschüler nur halb so lustig, halb so spannend und nur halb so erinnerungswert gewesen, wie sie es jetzt sind.

Denn eins ist klar: Alex (2x), Ana, Flurina, Frosina, Johanna, Salomé, Silvan, Stefanie und Svenja waren weit mehr als „nur“ unsere Austauschschüler aus der Schweiz, sie wurden ganz schnell zu unseren Freunden.

Es ist also kein Wunder, dass am Bahnhof bei der Abreise einige Tränen gekullert sind. Durch den Schweizaustausch sind wir alle zusammengewachsen und selbst der ‚deutsche Teil‘ des Schweizaustausches hat sich noch einmal vollkommen neu kennengelernt. Ich für meinen Teil werde diesen Austausch nie vergessen, denn er hat mir Freunde, Erinnerungen und ganz viel Spaß geschenkt.

Wir alle haben jetzt große Vorfreude auf unsere Fahrt nach Wettingen im Oktober, die uns sicherlich genauso begeistern wird wie der vergangene Teil.

Malena Kallabis
Kurs 11/1

Elternbrief zur Personalversammlung am 24.04.2018

Veröffentlicht am Veröffentlicht in allgemeine Neuigkeiten

 

Liebe Eltern,

ich möchte Sie informieren, dass der örtliche Personalrat des Pestalozzi-Gymnasiums Heidenau aufgrund der aktuellen Entwicklung der Schulpolitik in Sachsen für den 24.04.2018 im Zeitraum der 1. Unterrichtsstunde eine erneute außerordentliche Personalversammlung gemäß §§ 51, 52 SächsPersVG einberufen hat.

Deshalb findet am 24.04.18 in der ersten Stunde kein Unterricht statt.

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis dafür!

Sollte es für Eltern in Ausnahmefällen nicht möglich sein, ihre Kinder am 24.04.2018 in der ersten Unterrichtsstunde zu Hause zu lassen, werden wir die Aufsicht im Rahmen eines Notdienstes gewährleisten. Um diesen planen zu können, bitte ich Sie darum, Ihr Kind ggf. am Montag, 23.04.2018, bis spätestens 12.00 Uhr telefonisch im Sekretariat für die Betreuung im Rahmen des Notdienstes anzumelden.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Frank Clausnitzer
Schulleiter

Planspiel der 10.Klassen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in allgemeine Neuigkeiten

23.März 2018
 
Wie schon mehrere Male zuvor begaben sich die 10.Klassen des Pestalozzi-Gymnasiums Heidenau auch dieses Jahr wieder zum Planspiel in den Landtag.
Gemeinsam mit Frau Heerdegen als Begleitperson würden wir einen Tag lang selbst Politiker sein dürfen und ein Gesetz bearbeiten.
Gegen 9.00 Uhr begann die kleine Führung durch das Gebäude, welches an ein im Hafen liegendes Schiff erinnern soll. Geleitet wurden wir von zwei Studenten, Julia und Patrick. Gemeinsam wiederholten wir einige Fakten, welche uns von unserer letzten Exkursion in den Landtag schon bekannt waren. Außerdem hatten wir die Ehre, einen Blick in den Raum der Landespressekonferenz zu werfen, was bis vor kurzem noch nicht gestattet war. Weiter ging es in den Plenarsaal, in dem schon alles von Julia vorbereitet war. Wir wurden in zwei unterschiedlich große Parteien, die Blaue und die Violette, geteilt, wobei die Blaue Partei die Mehrheit hatte. Nun bekamen wir mehrere Arbeitsblätter, unter anderem auch eine Gesetztesvorlage, welche wir nun bearbeiten und anschließend diskutieren sollten. Es handelte sich dabei um die Frage, ob Schuluniformen in Sachsen eingeführt werden sollten oder nicht. Innerhalb der Parteien wurde nun noch einmal geteilt, in einen sozialen und einen schulischen Part. Anschließend fand die erste Arbeitsphase statt, in der fleißig aussagekräftige Argumente gesucht wurden. Zurück in den Gesamtparteien wurden jeweils zwei Redner bestimmt, welche nun eifrig begannen, mit tatkräftiger Unterstützung der anderen Parteimitglieder ihre Reden zu schreiben. Außerdem wurde ein Landtagspräsident gewählt, in diesem Fall Tommy Gärtner. Als Protokollführerin wurde seine Herausforderin Doreen Schlag bestimmt, welche die Wahl verloren hat.
Nun begann die eigentliche Plenarsitzung und Tommy rief die erste Rednerin, Cindy Tiepner aus der Blauen Partei, auf, welche sich für die Einführung von Schuluniformen einsetzte. Sie wurde dabei von dem Sprecher Janek Dietel unterstützt. Die Gegenseite vertraten Annika Röder und Jan Joseph Jeschke und es gab eine sehr ausführliche, jedoch sachliche Diskussion. Argumente wurden ausgetauscht und Themen von Gleichberechtigung über Religion bis hin zur Finanzierung wurden besprochen. Noch realer war das Planspiel durch die kritischen Nachfragen und mündlichen Einrufe der anderen „Politiker“. Am Ende wurde zu Gunsten der Blauen Partei, also für die Einführung von Schuluniformen gestimmt.
Alles in allem war es ein sehr interessanter und auch informativer Ausflug und es war ein tolles Erlebnis, einmal selbst wie ein Politiker agieren zu dürfen. Bei manchen wurde erstmals ein ernsthaftes politisches Interesse geweckt, andere lernten das Finden von schlagkräftigen Argumenten und das Halten von Reden vor großem Publikum.

 

 

 

 
Uns hat der Tag sehr gut gefallen und wir bedanken und bei Julia und Patrick, die und beim Planspiel unterstützten und die hoffentlich ebenso viel Spaß hatten wie wir. Eon Dank geht auch an unsere Lehrerin Frau Heerdegen.
 
Lucy Seifert, Klasse 10b

WICHTIG! Information zur Personalversammlung am 11.04.2018

Veröffentlicht am Veröffentlicht in allgemeine Neuigkeiten

Liebe Eltern,

ich möchte Sie informieren, dass der örtliche Personalrat des Pestalozzi-Gymnasiums  Heidenau aufgrund der aktuellen Entwicklung der Schulpolitik in Sachsen für den 11.04.2018 im Zeitraum der 1. und 2. Unterrichtsstunde eine außerordentliche Personalversammlung gemäß §§ 51, 52 SächsPersVG einberufen hat.

Deshalb findet in den ersten beiden Stunden kein Unterricht statt.

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis dafür!

Sollte es für Eltern in Ausnahmefällen nicht möglich sein, ihre Kinder am 11.04.2018 in den ersten beiden Unterrichtsstunden zu Hause zu lassen, werden wir die Aufsicht im Rahmen eines Notdienstes gewährleisten. Um diesen planen zu können, bitte ich Sie ggf. darum, Ihr Kind am Dienstag, 10.04.2018, bis spätestens 12.00 Uhr telefonisch im Sekretariat für die Betreuung im Rahmen des Notdienstes anzumelden.

Diese Schüler melden sich dann am Mittwoch bis 7:20 Uhr im Sekretariat.

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Frank Clausnitzer

Schulleiter

Informationen zu genialsozial

Veröffentlicht am Veröffentlicht in allgemeine Neuigkeiten

 

Liebe Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7-10,

wir möchten uns in diesem Jahr wieder am genialsozial-Aktionstag beteiligen. Die notwendigen Materialien zur Teilnahme erhaltet ihr in kürze von eurem Klassensprecher.

 

Wichtige Informationen:

  1. Der Termin für den Aktionstag an unserer Schule ist der 26. Juni 2018.
  2. Wir bitte alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7-10 sich an diesem Aktionstag zu beteiligen. Solltet ihr weitere Arbeitsvereinbarungen benötigen, könnt ihr euch diese im Sekretariat erfragen.
  3. Die ausgefüllten Verträge (rosa und gelb) müssen bis spätestens 1. Juni beim Klassensprecher abgegeben werden.
  4. Bitte achtet darauf, dass die Erziehungsberechtigten auch wirklich unterschrieben haben – nur dann könnt ihr an „genialsozial“ teilnehmen.
  5. Für spätere Bewerbungen o.ä. ist der Berufswahlpass sehr nützlich. Lasst euch euren Einsatz am Aktionstag von eurem Arbeitgeber/eurer Arbeitgeberin bescheinigen – das Formular erhaltet ihr auf unserer Homepage.
  6. Die Klassensprecher müssen bitte die Schüler in der Klassenliste abhaken, die beide Verträge (rosa und gelb) abgegeben haben. Anschließend ist die Klassenliste zusammen mit den Verträgen bis spätestens 1. Juni im Sekretariat abzugeben.
    Schüler, die zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgegeben haben, müssen die Verträge selbstständig nachreichen!

 

 

gez. Tommy Gärtner

Schülersprecher des
Pestalozzi-Gymnasiums Heidenau

 

 

Praktikumsbörsen für genialsozial

Handwerkskammer Dresden:
www.hwk-dresden.de/einfachmachen

Angebot der TU Dresden:
https://tu-dresden.de/karriere/berufsausbildung-undpraktika/news/copy2_of_genialsozial?set_language=de

 

Berufswahlpass

SJS GS Berufswahlpass 2018

14. Benefizkonzert im Frühling am Pestalozzi-Gymnasium in Heidenau

Veröffentlicht am Veröffentlicht in allgemeine Neuigkeiten

Donnerstag, 22. März 2018, 18 Uhr, Aula

Die Schülerinnen und Schüler des Pestalozzi-Gymnasiums möchten alle Interessenten herzlich zu einem Abend mit einem bunten Frühlingsstrauß aus Gesang, Pantomime und Instrumentalmusik einladen und Ihnen somit einen fröhlichen Ausblick auf die beginnende Jahreszeit geben.

Wir freuen uns auch in diesem Jahr wieder auf die Mitwirkenden von Gut Gamig e. V. .

 

ab 17:00 Uhr            Snack- und Getränkeangebot  (Erlös wird für den Abiturientenball verwendet.)

ab 17:30 Uhr            Einlass in die Aula

 18:00 Uhr                Beginn des Benefizkonzerts

 

Die EintrittsSPENDENKarten erhalten Sie an der Abendkasse!

 

Der Erlös der Veranstaltung wird zu je einem Teil für das „Gut Gamig“ e. V. und für die musikalisch-künstlerische Ausgestaltung des Gymnasiums zur Verfügung gestellt.

 

Spenden sind deshalb ausdrücklich erwünscht!

 

Wir freuen uns auf viele Besucher!

 

Frank Clausnitzer

Schulleiter

des Pestalozzi-Gymnasiums Heidenau

 

 

Hinweis: Die Theaterspiele der Jahrgangsstufe 12 finden in diesem Jahr separat am 10. April 2018 statt. Die Uhrzeit erfahren Sie im Vorfeld der Veranstaltung auf unserer Homepage.

 

Jugend debattiert

Veröffentlicht am Veröffentlicht in allgemeine Neuigkeiten
Beim heutigen Regionalausscheid von „Jugend debattiert“ traten die Schüler unserer „Jugend debattiert – AG“ gegen Schüler des Landesgymnasiums St. Afra zu Meißen, des Martin-Anderson-Nexö  Gymnasiums, des Vitzhum Gymnasiums in Dresden und des Luisenstifts in Radebeul an.  In einem spannenden Finale in der Altersgruppe II setzte sich Christin Tausch durch und belegte Platz 1., Julius Gittner belegte den 4. Platz. 
Wir freuen uns auf die Teilnahme am Landesausscheid und gratulieren den Gewinnern.

Felix Kollender 

Tag der Naturwissenschaften

Veröffentlicht am Veröffentlicht in allgemeine Neuigkeiten, MINT

Am  28. Januar 2018 fand am Pestalozzi-Gymnasium Heidenau der diesjährige Tag der Naturwissenschaften statt.

Dieser Tag ist an unserer Schule traditionell unterrichtsfrei und stattdessen werden durch die Schüler/innen der Jahrgangsstufe 11 Präsentationen zu naturwissenschaftlichen Themen vorgestellt.

Die Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 10 und 12 konnten diesmal unter 69 Präsentationen wählen. Ob Wetterphänomene, Plattentektonik, Forensik, CRISPR/Cas9 oder Sprengstoffe – es war für jeden etwas Interessantes im Angebot.

Die jüngeren Schüler/innen der Jahrgangsstufen 5 bis 7 gingen an diesem Tag auf Exkursion, zum Beispiel in Museen der Umgebung, den Dresdner Zoo, das Nationalparkhaus.

Neu in diesem Jahr war der Vortrag eines externen Gastredners von der TU Dresden, bei dem interessierte Schüler/innen einen Einblick in moderne Verfahren der Diagnostik und Klassifizierung von Hirntumoren mittels innovativer Mikroskopie-Techniken gewinnen konnten.

 

Dorst

Fachleiter Nawi

 

Dankeschön!

Veröffentlicht am Veröffentlicht in allgemeine Neuigkeiten

Sehr geehrter Herr Clausnitzer,
liebe Frau Stöhr,

ein herzliches Dankeschön und liebe Grüße aus der Dohnaer Grundschule senden alle Buskinder (Borthen Linie B) an die Schüler des Pestalozzi-Gymnasiums, die sich aufgrund der ereigneten Verkehrssituation von heute morgen mit Engagement um die Grundschüler gekümmert haben.

Klasse 1 hat sich mit Daumenabdrücken auf der Karte verewigt und die Klassen 2-4 mit ihren Unterschriften. Das Original sende ich Ihnen per Post.

Mit freundlichen Grüßen

Jeanette Gantze
Schulsachbearbeiterin