MINT

Ab sofort sind wir „MINT-Schule“

Am Montag 24.11.2014 fand in den technischen Sammlungen Dresden die diesjährige Vergabe der Auszeichnung MINT-freundliche Schule für sächsische Schulen statt. In diesem Jahr wurde, neben zwei weiteren Schulen in Sachsen, auch das Pestalozzi-Gymnasium Heidenau mit dem begehrten Titel ausgezeichnet.
Die Auszeichnung wurde vom Vorsitzenden der Initiative MINT-Zukunft-schaffen Thomas Sattelberger vergeben und ist ein Projekt des deutschen Arbeitgeberverbandes zur Förderung der Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im naturwissenschaftlich-technischen Bereich.
MINT, das steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, für die Bereiche, in denen die deutsche Industrie dringend Nachwuchs braucht.

Copyright (c) Benjamin Gesing

 

 

 

Die Auszeichnung erhalten demnach Schulen, die durch ihre besonderen Unterrichtsmethoden, Fortbildungs- und Informationsmöglichkeiten, sowie spezielle Sonderfächer (wie den Kurs Bionik) im naturwissenschaftlichen Bereich außergewöhnlich hochqualitativen Unterricht anbieten.

 

Diese Kriterien erfüllt unser Gymnasium voll und ganz und gehört somit nun zu den etwa 900 privilegierten Schulen im ganzen Bundesgebiet, die den Titel MINT-freundliche Schule besitzen.
Die Auszeichnung wurde vom Schulleiter Uwe Beck, dem Fachleiter Naturwissenschaften Tristan Dorst, der Schülerin Mareen Hoppe und dem Vorsitzenden des Schülerrates Georg Wiesner entgegengenommen.

 

(Georg Wiesner)