Es geht wieder los – Sing mit!

Veröffentlicht am Veröffentlicht in allgemeine Neuigkeiten, Chor, Musik

Erster Mittwoch im neuen Schuljahr. Der Jugendchor probt. Die erste Zeile des ersten Liedes beginnt mit „Winterabend“. Es braucht viel Vorstellungskraft, um bei diesen Temperaturen an Kälte zu denken, doch die vielen Auftritte zu Weihnachten müssen gut vorbereitet sein.

Alle diejenigen, die noch überlegen, ob sie beim Jugendchor in diesem Jahr mitsingen sind nächsten Mittwoch 22.08. um 14:30 Uhr in die Aula eingeladen.

Dann heißt es aber – Warm anziehen-

 

Ablauf 1. Schultag, 13.08.201

Veröffentlicht am Veröffentlicht in allgemeine Neuigkeiten

Auf Grund der Wetterprognosen werden wir am ersten Schultag einen Sonderplan in Kraft setzen.  Zunächst ist für alle Klassenstufen die Eröffnung 8.00 Uhr in der Turnhalle des Hauptgebäudes.

  5a 5b 5c 6a 6b 6c 7a 7b 8a 8b 8c 9a 9b 9c 10a 10b 10c
8.00 Eröffnung des Schuljahres in der Turnhalle des Hauptgebäudes
Zim-mer A202 A204 A104 003 A002 A003 008 105 005 110 007 112 107 111 106 108 010
2.-4. Klassenleiter- Tutorenstunden
5. KL- Stunde

KerK, SchU, HenJ

EN ThiH MA

DecA

 

GEO

FreU

BIO

HarC

GEO

GotS

MA

KämC

EN

AndM

PH

KoH

 

FRZ

CalJ

DE

LöfJ

MA

DomG

GEO

SicJ

EN

GrüH

MA

MülT

6. Für alle Unterrichtsschluss
7.
8.
9.
10.

 

  11 LanI 11BerA 11 FelK 12 AdaK 12 BerM 12 RicR 12 SzyM 12 DorT  
8.00 Eröffnung des Schuljahres in der Turnhalle des Hauptgebäudes
Zim-mer 205 207 203 K07 204 202 208 011  
2.-4. Klassenleiter-Tutorenstunden
5. DE LanI DE BerA MA AdaK DE BerM FRZ RicR DE SzyM  BIO DorT  
6. Für alle Unterrichtsschluss
7.
8.
9.
10.

 

Start ins neue Schuljahr

Veröffentlicht am Veröffentlicht in allgemeine Neuigkeiten

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer, sehr geehrte Gäste,

 

ich hoffe, Sie hatten einen schönen, erlebnisreichen sowie erholsamen Sommer, und begrüße Sie ganz herzlich zum Schuljahr 2018/2019.

Wir freuen uns auf das vor uns liegende Schuljahr und die Zusammenarbeit mit unseren Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern.

Unser Kollegium bietet nach wie vor eine gelungene Mischung aus erfahrenen und jüngeren Lehrerinnen und Lehrern, mit denen wir sowohl die Unterrichtsversorgung im Grundbereich gut absichern als auch zusätzliche Angebote im Ergänzungsbereich anbieten können. Mit Schuljahresbeginn begrüßen wir Herrn Stief als Lehrkraft für Sport und Französisch neu im Kollegium.

Insgesamt lernen in diesem Schuljahr am Pestalozzi-Gymnasium Heidenau 549 Schülerinnen und Schüler, die von 47 Lehrkräften und 6 Referendaren unterrichtet werden.

In den nächsten Monaten erfolgt die Fertigstellung des Anbaus am Hauptgebäude, sodass wir die neuen Unterrichtsräume noch im Verlaufe des Schuljahres nutzen können. Im Schulteil haben in den Ferien die Arbeiten zur Elektro- und Heizungssanierung begonnen. Sie werden uns in diesem Schuljahr begleiten, den Schulbetrieb aber nicht erheblich beeinflussen.

Vor uns liegt ein Schuljahr mit interessanten Herausforderungen und verschiedenen Höhepunkten. Im Zentrum steht dabei die gemeinsame Gestaltung guten Unterrichts, der sich an den Voraussetzungen und Bedürfnissen unserer Schülerinnen und Schüler ausrichtet. Nachdem wir im vergangenen Jahr erneut das Prädikat als MINT-freundliche Schule erhielten, werden wir auch dieses Schuljahr unsere besonderen Anstrengungen im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich fortsetzen. Neben bewährten Veranstaltungen wie dem Tag der Naturwissenschaften und der Nawi-Exkursionswoche möchten wir dabei auch neue Ideen entwickeln, um die Attraktivität in diesem Bereich weiter zu erhöhen. Zudem pflegen wir im Schuljahr 2018/19 erneut vielfältige Traditionen, die unser Schulleben prägen, wie die Schülerbegegnungen bzw. – austauche mit Tschechien, der Schweiz, Frankreich und Weißrussland, wie das Weihnachtsingen sowie zahlreiche sportliche Höhepunkte und vieles mehr. Auch im kommenden Jahr können wir Ihnen wieder ein umfangreiches und vielfältiges Ganztagesangebot in der offenen Form anbieten. Bitte informieren Sie sich über die Angebote auf dem entsprechenden Handzettel bzw. auf unserer Homepage und beachten Sie den Anmeldetermin 04.09.2018.

Um das Schulklima im Zusammenleben von Schülern, Lehrern, Eltern und Schulleitung weiter zu verbessern, führen wir in diesem Schuljahr ein Projekt „Miteinander“ durch, welches am 20.11.18 in einem Pädagogischen Tag seinen vorläufigen Höhepunkt und Abschluss findet.

Ich lade Sie, d.h. alle an unserer Schule Beteiligten und Interessierten, ganz herzlich ein, auch weiterhin mit Ihren Ideen an der Entwicklung unseres Gymnasiums mitzuwirken und ich bitte Sie zugleich, sich bei anfallenden Problemen zeitnah mit den betreffenden Klassenleitern, Tutoren, Fachlehrern und mit der Schulleitung zu beraten, um in vertrauensvoller Zusammenarbeit gemeinsam Lösungen zu finden.

Ich wünsche uns allen einen gelungenen Schuljahresstart, ein erlebnis- und erfolgreiches Schuljahr sowie viel Kraft, Energie und Enthusiasmus für die anstehenden Aufgaben,

 

Frank Clausnitzer   im August 2018

Schulleiter                                                                             

Erreichbarkeit während der Ferien

Veröffentlicht am Veröffentlicht in allgemeine Neuigkeiten

 

Das Sekretariat und die Schulleitung sind während der Sommerferien nur in der ersten und letzten Ferienwoche  8 bis 12 Uhr erreichbar. In der zweiten bis fünften Woche ist die Schule wegen Bauarbeiten und Großreinigung geschlossen. Der Startschuss für das neue Schuljahr fällt am 13.August, 8 Uhr in der Turnhalle des Hauptgebäudes. Der Stundenplan für den ersten Schultag hängt zum Ende der letzten Ferienwoche im Foyer aus.

Mit freundlichen Grüßen

Erik Richter
Stellvertretender Schulleiter
Pestalozzi- Gymnasium Heidenau
Hauptstr. 37
01809 Heidenau
Tel.: 03529-512371

„Faust. Der Tragödie erster Teil! – ein Filmprojekt der Klassenstufe 10

Veröffentlicht am Veröffentlicht in allgemeine Neuigkeiten, Theater

 

Aus  „Faust I“ einen Film machen? Das war die Aufgabe der 10. Klassen, welche vom 7.4. bis zum 12.4.2018 ein klassenübergreifendes Projekt zu diesem Thema durchführten.

Um das zu erfüllen, teilten sich die Schüler in Gruppen von sechs bis sieben Schülern auf. Jedes Team sollte die vorher gewählten Szenen in einem Kurzfilm darstellen. Zusätzlich gab es  noch ein Kreativ-Team, dessen Aufgabe die Darstellung des Projektes nach außen war.

 

Schon am Mittwoch, dem ersten Tag, ging die Arbeit richtig los: Tage strukturieren, Texte umschreiben, Kostüme entwerfen oder Rollenverteilungen vornehmen- jeder erhielt sofort eine Aufgabe.

Natürlich stellt sich die Frage: „Wenn es viele Gruppen gibt, gibt es doch auch keine einheitlichen Schauspieler. Woran erkennt man dann die Hauptcharaktere?“

Dieses Problem wurde dadurch gelöst, dass einheitliche Requisiten für die wichtigsten Personen festgelegt wurden. Für Faust wurde ein Hut gewählt, für Mephisto ein Umhang und für Gretchen ein Schultertuch.

Außerdem sollten die Gruppen ein Probentagebuch anfertigen, um ihr Konzept und ihre Ergebnisse darzustellen.

Des weiteren fand an diesem Tag ein sehr informationsreicher Vortrag zum Thema „Filmproduktion“ statt, welcher von einem Vertreter des Medienzentrums Heidenau gehalten wurde.

 

Auch der zweite Tag war nicht weniger ereignisreich. An diesem  führten die Gruppen ihre ersten Probedrehs durch, dies auch schon mit Kostümen, Requisiten und auswendig gelerntem Text.

 

 

Am darauffolgenden Tag wurde es wirklich ernst. Spätestens jetzt mussten die Szenen gedreht werden. An diesem Punkt traten auch die ersten Probleme mit dem Zeitplan auf, welche wir aber wieder in den Griff bekamen. Teilweise wurden die Filme parallel auch schon nachvertont.

 

Montag ging es bei allen in die Nachproduktionen. Die Filme wurden noch zu Ende geschnitten und synchronisiert, die Probetagebücher beendet und eventuelle Nachdrehs getätigt. 

 

Jeden Nachmittag fand eine sogenannte Fachkonferenz statt, in welcher zwei Mitglieder aus jeder Gruppe ihre Ergebnisse und Probleme darlegten. Gemeinsam wurden Verbesserungsvorschläge eingebracht und Lösungen gesucht und gefunden.

 

Die Idee des Filmprojektes wurde von den Schülern sehr gut aufgenommen. Zum einen, da es „mal was Neues“ war und „man dadurch, dass einem nicht alles durch die Lehrer vorgegeben wurde […]  eine gewisse Eigenmotivation entwickeln musste, um an dem Projekt weiterzuarbeiten“.

Außerdem waren sich alle Beteiligten einig, dass „Zeit“, „Organisation, Motivation, Absprache und Kreativität“ bei diesem Projekt eine große Rolle spielten.

 

Insgesamt hatten alle viel Spaß. Egal ob „am Set, im Schnitt“ oder „in der Nachproduktion“ und auch die „Kostümproben waren […] sehr lustig“.

Allgemein herrschte eine „gute Stimmung“ und eine „gute Arbeitsatmosphäre“.

Auch die Arbeit zwischen den Gruppen funktionierte sehr gut. Wenn „zum Beispiel Requisiten fehlten“, wurde „einfach in anderen Gruppen nachgefragt“.

 

Die Premiere des Projektfilms erfolgt am 21.06.2018 um 13:15 Uhr in der Aula.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.

Konzert des Jugendchores im Hauptbahnhof Dresden

Veröffentlicht am Veröffentlicht in allgemeine Neuigkeiten, Chor

 

Am Montag-Nachmittag war der Jugendchor des Pestalozzi-Gymnasiums Heidenau zu Gast im Hauptbahnhof Dresden und zeigten dort ihr Können.

Ein Beitrag des Medienzentrum Heidenau e.V.

Kamera: Frank Peschel, Nick Sachse, Daniel Schwarz
Schnitt: Frank Peschel
Redaktion: Daniel Schwarz

Schulband spielt in Benešov zum Sommersonnenwendefest

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Musik, Schulband

Am Samstag, den 23.06. fand in der tschechischen Partnerstadt Benešov nad Ploucnicí das alljährliche Sommersonnenwendefest „Benešovský Slunovrat“ statt. Unsere Schulband „9th Department“ war im Rahmen der städtepartnerschaftlichen Beziehungen eingeladen, um mit einem einstündigen Konzertteil das Programm auf der großen Bühne mitzugestalten. Es gelang der Band, das Publikum zu begeistern und mitzureißen.

Nach Benešov sind an diesem Tag auch zwei Heidenauer Schüler der 7. Klassen angereist, um das Fest kennenzulernen und tschechische Freunde aus dem Schüleraustausch des vergangenen Herbstes wiederzutreffen.

„Alles fließt – Lesen und Schreiben an der Elbe“

Veröffentlicht am Veröffentlicht in allgemeine Neuigkeiten

Zehn Schülerinnen und Schüler der achten Klasse des Pestalozzi-Gymnasiums besuchten am 06.06.2018 die Schreibwerkstatt in der Natur direkt an der Elbe.
Bereits zum achten Mal ist Schriftsteller Jürgen Jankofsky in Heidenau, um mit den Schülern gemeinsam „Texte fließen zu lassen“. Dieses Jahr geschah dies unter dem Motto „Freundschaft an der Elbe“.

Die Stadtbibliothek Heidenau wurde 2011 für den Start des länderübergreifenden Projekts „Alles fließt – Lesen und Schreiben an der Elbe“ ausgewählt. Initiiert vom Friedrich-Boedecker-Kreis führt dieses literarische Projekt durch die Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Schleswig-Holstein. Die Elbe als verbindender Fluss soll Erwartungen, Hoffnungen und Wünsche transportieren.
In 12 Städten entlang der Elbe kommen Kinder und Jugendliche mit Autoren zusammen und formulieren ihre Sehnsüchte und Sorgen in Texten. Anliegen ist es, Jugendliche anhand von Texten für ihre – durch einen Fluss verbundene – Heimat, ihr Selbstverständnis und die eigene Sprache zu sensibilisieren.

Sommerkonzert des Jugendchores in der Annenkirche – ein Bericht von Heidenau TV

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Chor, Musik

 

 

 

Das Sommerkonzert des Jugendchores des Pestalozzi-Gymnasiums Heidenau stand unter dem Motto „Sommer, Sonne, Stimmenglanz“. Zusammen mit dem Chor des Dreikönigsgymnasiums Dresden verwandelten die Sängerrinnen und Sänger die Annenkirche zu Dresden in einen Konzertsaal. Zwischen Leonard Cohens „Halleluja“ bis Adeles „Someone like you“ wurden viele Facetten der Musik beleuchtet.

Eine Produktion des Medienzentrum Heidenau e.V.
Redaktion & Schnitt: Daniel Schwarz
Kamera: Clemens Preiser, Nick Sachse & Daniel Schwarz