Handball LF- Der angekündigte Bericht

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Sport

„Am 27.02.18 fand das Landefinale im Handball der WK 2 Mädchen in Zwickau statt. Dort Spielte die Mädchen als erstes gegen die Schule aus Oschatz. Es war nicht einfach. Zur Halbzeit lagen sie aber nur mit einem Tor hinten. Die Mädchen gaben aber nicht auf und so kam es zu einem Endstand von 6:6. Danach spielten sie gegen die Mittelschule aus Leubnitz. Auch da hatten sie am Anfang ein paar kleine Probleme doch diese waren sehr schnell vorbei und sie konnten in Führung gehen. Leubnitz probierte unsere Mädels am Torwurf zu hindern. Doch Leubnitz verlor immer mehr an Kraft so dass die Mädels das Spiel mit einem 13:6 Endstand gewannen. Im Halbfinale trafen sie auf die Mannschafft der Schule aus Großröhrsdorf. Aber auch diese Team hatten sie sehr gut im Griff, so dass ihnen mit 11:5 der Einzug ins Finale gelang. Dort trafen sie jedoch auf die Sportschule Leipzig, die seit Jahren zu einer der besten Mannschafften im Handball gezählt wird. So mussten sie sich nach einem starken Spiel mit einer 11:5 Niederlage geschlagen geben. Doch die Mädchen waren trotzdem sehr stolz auf ihre verdiente Silbermedaille.“

MiFo

Skilager 2018

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Sport

Am 3.März 2018 machten sich, wie jedes Jahr, die Skifahrer des Pestalozzi-Gymnasiums auf den Weg ins Ahrntal, nach Südtirol. Nach 13 Stunden Busfahrt, einigen Pausen und Filmen standen die Heidenauer vor einer stockdunklen Unterkunft. Stromausfall? Zum Glück nicht, es war nur ein Schalter der die Unterkunft „Kristiler“ später erleuchtete. Nach dem Pizza essen waren alle wieder gestärkt, bezogen ihre Zimmer und es kehrte langsam Ruhe ein. Nach einem wunderbaren Frühstück, ging es am Sonntag zum ersten Mal bei herrlichem Sonnschein auf die Piste. Die Anfänger machten ihre ersten Versuche mit Herrn Müller auf den Ski, während Herr Frenzel und Frau Hartmann die Kurvenkünste der Fortgeschrittenen testeten. Jeden Morgen brachten die Schüler sich bei den Erwärmungen zum Schwitzen und stimmten uns auf den Tag ein. Die nächsten Tage wurde das Pflugfahren, die Kurzschwünge, das Carven und das Parallel fahren ausgiebig geübt. Dabei machten die Schüler trotz Schneefall schnell große Fortschritte. Am Abend wurden entweder die Fahrkünste auf Video ausgewertet, ein Filmabend oder Spieleabend veranstaltet oder ganz einfach die müden Muskeln für den folgenden Tag ausgeruht. Am letzten Tag sausten dann alle Schüler durch den Riesenslalom-Parkour, sprangen noch einmal durch den Funpark oder verglichen sich auf der Speedstrecke. Das Skilager war wie jedes Jahr ein voller Erfolg und hat den Schüler und Lehrern großen Spaß bereitet. Eben mal eine etwas andere Sportart, an denen unsere Schüler außerhalb des Schulsports ihre Grenzen testen konnten.
Bis zum nächsten Jahr Ahrntal, sagt…
Frau Hartmann 😉

Glückwunsch zum 2. Platz im RF Handball der WK IV !!!

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Sport

Auch die Mädchen der WK IV konnten beim Regionalfinale im Handball am 7. März die Mannschaften aus Riesa, Lommatzsch, und Dresden hinter sich lassen.
Mit viel Energie und Teamgeist haben die Mädels in ihren Spielen gekämpft und mussten sich nur der Mannschaft aus Coswig geschlagen geben.
Danke für Euren Einsatz für unsere Schule!

Es spielten:
Wencke Kraus im Tor, Klara Lincke, Leonie Wagner, Juliette Gundel, Josephine Bräuer,  Anni Malke,  Emma Lincke, Mia Fee Rehn und Valentine Burock

E. Andrä ( Sportlehrerin)

Gold- und Bronze gewonnen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Sport

In unserer Sporthalle fand am 18. Januar das Regionalfinale der Mädchen im Hallenhandball der WK II und WK III statt.

Jeweils eine Mannschaft unserer Schule nahm an diesem Doppelturnier teil.

Die jüngeren Mädchen kamen dabei auf Grund einer zu hohen Anzahl von einfachen technischen Fehlern nicht so recht zum Zug. Lediglich im zweiten Spel gegen das Gymnasium Bürgerwiese konnten wir in der ersten Halbzeit bis zum 8 : 8- Zwischenstand etwas mithalten, verloren aber im Endeffekt mit 12:16 genauso wie das erste Spiel gegen das Gymnasium Coswig mit 6 : 10. So blieb am Ende „nur“ der 3. Platz und damit die Bronzemedaille.

Deutlich besser machten es die älteren Mädchen in der WK II. Ebenfalls nur mit sieben Spielerinnen antretend dominierten sie in ihren Spelen nach Belieben. Ausdruck dessen sind die klaren Erfolge gegen das B.- Brecht- Gymnasium Dresden mit 18 : 4 und die OS Weinböhhla mit 11 : 3. Damit errangen sie nicht nur den ersten Platz und die Goldmedaille sondern qualifizierten sich auch für das Landesfinale am 27. Februar im fernen Zwickau.

Herzlichen Glückwunsch!!!

SteGo

2. Volleyball- Weihnachtsturnier 2017

Veröffentlicht am Veröffentlicht in allgemeine Neuigkeiten

Eine neue Tradition ist geboren!?

Das Volleyball-Weihnachtsturnier fand dieses Jahr zum 2. Mal am letzten Schultag, den 22. 12. 2017, vor Weihnachten statt.
Die Schüler und Schülerinnen der 8. – 10. Klassen kämpften dieses Jahr auf sechs Feldern um den Titel der Schulmeister im Volleyball. Schon beim Aufbau drang weihnachtliche Musik durch die Halle und die Organisatoren Frau Andre und Frau Hartmann koordinierten die 16 Mannschaften. Jedes Team bestand aus vier Mitspielern, wobei die 8. Klassen unter sich kämpften, während die 9. und 10. Klassen gegeneinander spielten.
Für die große Überraschung sorgten die Jungen der 9c und 9b, die die Jungen der 10. Klassen erfolgreich besiegten. Bei den Mädchen hingegen haben die beiden teilnehmenden 10. Klassen 10a und 10b die ersten beide Plätze belegt.
Doch auch die 8. Klassen lieferten sich spannende Spiele. Dabei gewann die 8c sowohl bei den Jungen als auch bei den Mädchen, während der 2. und 3.Platz je einmal an die 8a und die 8b ging.
Mit viel Spaß, toller Musik und sportlichem Ehrgeiz begannen dieses Jahr die Weihnachtsferien in der Pesta.

ClaHa & SteGo

Ein Vierteljahrhundert vorweihnachtliche Volleyballtradition

Veröffentlicht am Veröffentlicht in allgemeine Neuigkeiten

Traditionen (über-)leben, wenn man sie wertschätzt.
Das 1-Euro-Turnier an unserer Pesta ist das beste Beispiel dafür.
Dabei ging es den 44 Teilnehmern um weit mehr als den obligatorischen Euro, der am 22.12. als Startgebühr erhoben wurde.
Wenn Schüler sich nach dem offiziellen Ende der Schulzeit treffen, wenn Lehrer mal wieder etwas länger bleiben und Ehemalige sich die Zeit nehmen, kurz vor Weihnachten noch einmal an ihre alte Schule zurückzukommen, dann greift die Begründung: „Das war schon immer so.“ schlicht zu kurz.
Vielleicht war es die Nostalgie, die mitschwang, als Frau Hartmann, Herr Hanicke und Herr Gottschlich als sportliche Organisatoren den Nachmittag leiteten und immer wieder auf alte Geschichten zu sprechen kamen.
Vielleicht lag der Anreiz in der bewussten Unberechenbarkeit, mit der die 31 Ehemaligen und Freunde, die 7 Schülerinnen und Schüler und die sechs Lehrer durch das Los auf die Mannschaften verteilt wurden.
Oder es ging schlicht um die entspannte Spielatmosphäre, in der die sieben Teams sich am Ende nur durch knappe Entscheidungen platzierten.
Fest steht, dass das Ein-Euro-Turnier zu jenen Traditionen zählt, die sich vielleicht wandeln, aber einfach zum Leben an der Pesta dazugehören.

ABer

Euroturnier im Volleyball

Veröffentlicht am Veröffentlicht in allgemeine Neuigkeiten

Das traditionelle Mark- bzw. Euro- Turnier im Volleyball soll am 22.12.17 zum fünfundzwanzigsten Mal stattfinden.

Wir möchten gern die Teilnehmerzahlen abschätzen und bitten daher um Rückmeldung im Doodle unter

https://doodle.com/poll/zbt2p959n85vkevw

Um die Durchführung zu gewährleisten bitten wir alle Interessenten, sich dort anzumelden.

Beginn wird gegen 13.00 Uhr sein, das Einschreiben erfolgt ab 12.30 Uhr.

Die Schüler ab Klasse 10 melden sich wie gewohnt persönlich über die Sportlehrer an.

Wir freuen uns alle auf einen schönen Sportnachmittag zum Jahresabschluss!

SteGo

Schwerer Gang zu den Regionalfinales

Veröffentlicht am Veröffentlicht in allgemeine Neuigkeiten

Am 24.11.2017 trafen sich die Schüler der Wettkampfklasse III und IV gegen 8.00 Uhr vor dem Foyer am Hauptgebäude unserer Schule, um ihren schulfreien Tag in Dresden mit Floorball beim Regionalfinale zu verbringen.
Der Wettkampf im Vitzthum Gymnasium war der erwartet schwere Gang. Die Mannschaften aus den Floorballhochburgen Nossen, Cossebaude und Dresden hatten das Landesfinale in Leipzig fest im Blick.
In der Wettkampfklasse IV gelang es uns die Favoriten ziemlich zu ärgern. Wir belegten verdient den 2.Platz und waren dicht am 1.Platz dran.
In der anderen Altersklasse gelang uns nicht viel. Unsere Gegner traten ziemlich kompakt auf und uns unterliefen einige spielentscheidende Fehler.
Die Sportlehrer bedanken sich bei den teilnehmenden Schülern für ihre gezeigte Einsatzbereitschaft.
Der Dank gilt auch Herrn Gerber, der im GTA unsere Schüler betreut. Ohne diese Trainingsmöglichkeit würden wir uns nicht so regelmäßig für diese Finals qualifizieren.

UFre

Floorballer gewannen alle Kreisfinals

Veröffentlicht am Veröffentlicht in allgemeine Neuigkeiten

Alle Kreisfinals im Floorball an denen unsere Schule teilgenommen hat, wurden mit dem 1. Platz beendet!
Glückwunsch an alle Spieler!
Leider gibt es nur die Fotos von der WK IV und WK II.

Beim Regionalfinale in Dresden werden vier Mannschaften antreten, da wird dann auch die WK I und WK III fotografiert.
Die Schüler des sportlichen Profils der Klasse 10, Annika Röder und Benedict Riedel waren auch für die Durchführung eines Wettkampfes verantwortlich.
Vielen Dank auch an sie für die gute Organisation.

UFre